Termine 2018 / Haupturnier 16.06.2018 / Qualifikation 02.06.2018 

 Turniersieger
Herbert-Jaco
bi Gedächtnisturnier 2017
Borussia Dortmund

BVB

 

 

K1600 HJT 2017 Sieger BVB

Ergebnisse/Spielplan Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier 2017 

 

Herbert-Jacobi Qualifikationsturnier 2017

 Die Qualifikanten stehen fest

K1600 Qualisieger 2017 2

 

 

Griesheimbgbergenrwwpaokunterl02achaffenburg

SC Viktoria 06 Griesheim

SV Blau Gelb Frankfurt 

FSV 1910 Bergen

Rot Weiß Waldorf

 PAOK FC Academy Offenbach

VFB Unterliederbach

 FG Seckbach 02

SV Viktoria 01 e.V. Aschaffenburg

 

hjt2017

 

Turniersieger
Herbert-Jaco
bi Gedächtnisturnier 2016
Borussia Mönchengladbach

bm

bm11

Ergebnisse Spielplan Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier 2016 

 

U9 Elite zeigt Fußball der Extraklasse 
Borussia Mönchengladbach holt die begehrte Trophäe 
 
„Frankreich hat die Europameisterschaft“ und „Maintal das Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier“ verkündete die anwesende Maintaler Bürgermeisterin Monika Böttcher beim vom FSV 07 Bischofsheim ausgerichteten U9 Bundesligaturnier. Das bekannte Traditionsturnier hat eine herausragende Stellung in der nationalen und auch internationalen U9 Fußballwelt und zieht Jahr für Jahr, trotz langer Anreise, Topteams nach Maintal Bischofsheim. 
 
Die hochmotivierten Teams aus Deutschlands Leistungszentren und den bereits vor 2 Wochen ausgespielten Qualifikationsteilnehmern zeigten bereits in der Gruppenphase einen sehenswerten Fußball. Alle Teilnehmer mussten ihr Können frühzeitig abrufen um in den jeweiligen 4 Gruppen mit 7 Mannschaften unter die ersten 4 zu kommen die den Einzug ins Achtelfinale sicherten. 
 
In der mit Spannung erwarteten ersten Begegnung des Deutschen Meisters Bayern München gegen den Sieger des Qualifikationsturniers TuS Makkabi Frankfurt zeigte der knappe, umstrittene 1:0 Sieg der Bayern, dass die Spiele Spannung und Qualität bieten würden. Die zahlreichen Zuschauer und Fangruppen erfreuten sich an den fairen Begegnungen und der guten Organisation. Der umjubelte Sieg des polnischen Teilnehmers von Slask Wroclaw (Breslau) gegen Bayern München, das Revierderby zwischen dem VFL Bochum gegen Schalke 04 oder der umkämpfte 3:2 Sieg der Stuttgarter Kickers gegen den 1. FC Kaiserslautern, um nur einige Highlights zu nennen, zogen die Zuschauer in Ihren Bann. Eine besondere Dramatik bot die Vorrunde in der Gruppe C. Von Platz 1-5 erspielten sich die Teams 10 Punkte. Das starke Auftreten der erstmalig angetretenen Würzburger Kickers wurde nicht belohnt. Würzburg musste als 5. der Gruppe aufgrund der schlechteren Tordifferenz frühzeitig die Heimreise antreten. 
 
Aus regionaler Sicht ließen die Leistungen der Qualifikanten aufhorchen. Der abschließende 3. Platz für die Spvgg. Oberrad und der Einzug von TuS Makkabi Frankfurt ins Viertelfinale waren herausragend und konnten so nicht erwartet werden. Der ausrichtende Verein vom FSV 07 Bischofsheim witterte nach dem 2:0 Auftaktsieg gegen den SV Sandhausen Morgenluft musste sich aber im weiteren Verlauf des Turniers der starken Konkurrenz beugen und verpasste den Einzug ins Achtelfinale. 
 
Nach einem anstrengenden Turniertag konnte sich nach insgesamt 10 Begegnungen Borussia Mönchengladbach erstmalig die begehrte Trophäe sichern. Im spannenden Finale gegen den Bundesliga Aufsteiger von RB Leipzig setzten sich die jungen Fohlen nach einer torlosen Partie in der regulären Spielzeit, im Elfmeterschießen durch. Der Vorjahressieger 1.FC Köln fand mit den Borussen aus Mönchengladbach einen würdigen Nachfolger. 
 
Volle Zuschauerränge, spannende Spiele und eine überaus sportliche und freundliche Atmosphäre zeichnete das Event mit den „Stars von Morgen“ aus. Der FSV 07 Bischofsheim bedankt sich bei allen Sponsoren und helfenden Händen ohne die ein Turnier dieser Größenordnung nicht durchführbar wäre.

 

 

Herbert-Jacobi Qualifikationsturnier 2016

 Die 4 Qualifikanten stehen fest

makkabioberradWaiblingenenkheim

TuS Makkabi Frankfurt siegt erneut

HJT 2016 Quali 1

Beim vom FSV 07 Bischofsheim ausgerichteten U9 Qualifikationsturnier zum Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier konnte sich das Team von TuS Makkabi Frankfurt in einem Startfeld von 32 Mannschaften nach dem Doppelerfolg 2015 erneut durchsetzen. Mit einem Sieg nach Siebenmeterschießen im Finale gegen die Spvgg. Oberrad gewann TuS Makkabi Frankfurt das Qualifikationsturnier und erspielte sich einen der begehrten Startplätze für das Bundesligaturnier am 18.6. Die ebenfalls stark umjubelten Plätze 2-4, die zur Teilnahme am Hauptturnier berechtigen, gingen an die Spvgg. 05 Oberrad, FSV Waiblingen und FC Germania 1911 Enkheim.

Wie immer liegt bei einem Turnier Freud und Leid dicht beieinander. Beispielsweise musste sich das Team von FV Alemannia 08 Nied trotz einer überragenden Gruppenphase und ohne Gegentor in allen 9 Spielen, im Viertelfinale nach Siebenmeterschießen gegen FC Germania 1911 Enkheim geschlagen geben.

Aus Maintaler Sicht bot das von Jörg Teicher trainierte Team von Germania 08 Dörnigheim eine gute Leistung die mit dem Einzug ins Achtelfinale belohnt wurde. Hier endete aber gegen den späteren Finalisten aus Oberrad das Turnier für die jungen Germanen.

Das Turnierorganisationsteam schaut mit Freude und Stolz auf diesen gelungenen Veranstaltungstag zurück. Ein reibungsloser Ablauf, ein faires und stimmungsvolles Miteinander aller teilnehmenden Teams und toller, spannender U9 Fussball kennzeichnen diesen Turniertag. Selbst der halbstündige Starkregen nach der Gruppenphase wurde gemeinsam gemeistert und führte bei den jungen Kickern nicht zum Abbruch der guten Stimmung.

Mit einem erlesenen Teilnehmerfeld und hochklassigen Spielen geht es beim FSV 07 Bischofsheim am 18.6. weiter. Die zahlreichen Anmeldungen für 2017 unterstreichen, dass das Turnier sich dank dem sehenswertem U9 Jugendfußball und der guten Organisation großer Beliebtheit erfreut und eine große Anziehungskraft ausübt.

 

Die im Anschluss an das Qualifikationsturnier ausgetragene Auslosung ergab folgende Gruppenzuteilung für die 4 Qualifikanten.

 

TuS Makkabi Frankfurt 1965     Gruppe   C

Spvgg. 05 Oberrad                   Gruppe   A

FSV Waiblingen                        Gruppe   B

FC Germania 1911 Enkheim    Gruppe   D

Ergebnisse/Spielplan Qualifikationsturnier 2016

 

Teilnehmerfeld 2016

HJT Plakat 2016

 

 Turniersieger
Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier 2015
1. FC Köln

 fc Köln

 K1024  MG 1293 als Smartobjekt-1

Ergebnisse / Spielplan Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier 2015

 

Der 1.FC Köln gewinnt das Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier 2015

Der 2006er Jahrgang des 1. FC Köln begeistert beim vom FSV 07 Bischofsheim ausgerichteten Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier und holt sich nach packenden Spielen, nach dem Erfolg im Jahr 2007, verdient den begehrten Wanderpokal. Gegen den Vorjahressieger von Mainz 05 sicherte sich der FC-Nachwuchs im Endspiel mit 3:0 den Titel.

Eine starke Konkurrenz fand den Weg zum traditionellen Turnier nach Bischofsheim und bot den zahlreichen Zuschauern U9 Fußball der Extraklasse. Das Turnier konnte mit einer Vielzahl von spannenden Begegnungen von außergewöhnlichen Teams aufwarten. Spielwitz, Kampf, Leidenschaft, große Freude, aber auch bittere Enttäuschung, all das wurde dem Publikum bei besten Wetterbedingungen geboten.

Neben vielen anderen Beobachtungen, Bekanntschaften und sehr nettem Austausch mit unseren Gästen werden folgende Geschichten und Glanzlichter in Erinnerung bleiben.

Eine überragende Vorrundenleistung von Borussia Dortmund an die man im Achtelfinale gegen die SGK Bad Homburg 1890 nicht ansatzweise anknüpfen konnte.

Die ebenfalls sehr starken Auftritte des polnischen Gastes von Slask Wroclaw (Breslau), die sich im Halbfinale gegen Mainz 05 einen 2 minütigen Tiefschlaf gönnten der den Finaleinzug verbaute.

Eine spielstarke Nr. 10 vom erstmalig in Bischofsheim angetretenen FC Schweinfurt.

Die Achtelfinalbegegnung zwischen den Stuttgarter Kickers und dem FC Metz welche nach 2 Toren je Team in der Nachspielzeit 3:3 endete und im Penaltyschiessen entschieden wurde.

Das rheinische Derby zwischen Fortuna Düsseldorf und dem späteren Turniersieger FC Köln im Viertelfinale

Last but not least gebührt auch der F1 vom FSV 07 Bischofsheim ein großes Lob für Ihren Auftritt in der hart umkämpften Gruppe A. Nach Unentschieden gegen Mainz, Nürnberg, Stuttgarter Kickers und Schweinfurt und dem Sieg gegen die F2 von Makkabi Frankfurt hoffte man auf die große, leider ausbleibende Überraschung im letzten Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. Der couragierte Auftritt, der von Michael Hellwig und Andreas Wünsche trainierten Mannschaft, wurde somit nicht mit dem Einzug ins Achtelfinale belohnt.

Der FSV 07 Bischofsheim bedankt sich bei allen teilnehmenden Teams und helfenden Händen ohne die solch ein Saisonhighlight nicht möglich wäre.

 

 

Herbert-Jacobi Qualifikationsturnier 2015

Triumph für TuS Makkabi Frankfurt 1965

Herausragender Erfolg für die beiden teilnehmenden Mannschaften von TuS Makkabi Frankfurt. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld von 32 Mannschaften setzte sich im Finale die F1 von TuS Makkabi Frankfurt im Elfmeterschießen gegen die erneut stark aufspielende Mannschaft der SG Rosenhöhe Offenbach durch. Die SG Rosenhöhe Offenbach musste sich somit wie im Vorjahr erst im Finale geschlagen geben. Aufhorchen ließ der Auftritt der Jahrgangsjüngeren F2 von TuS Makkabi Frankfurt die sich im Spiel um Platz 3 gegen die SC Viktoria 06 Griesheim durchsetzen konnte. Die zahlreichen Zuschauer erfreuten sich an einem beeindruckenden Spiel dieses 2007er Jahrgangs.

Die im Anschluss an das Qualifikationsturnier ausgetragene Auslosung ergab folgende Gruppenzuteilung für die 4 Qualifikanten.

 

TuS Makkabi Frankfurt 1965 F1            Gruppe         B

SG Rosenhöhe 1895                             Gruppe         D

TuS Makkabi Frankfurt 1965 F2            Gruppe         A

SC Viktoria 06 Griesheim                      Gruppe         C

 Ergebnisse/Spielplan Herbert-Jacobi Qualifikationsturnier 2015

 

Die 4 Qualifikanten 2014 stehen fest

Hanau 93 Rosenhöhe bruchköbel Sportfreunde Frankfurt 04

 

Bei optimalen Bedingungen boten die 32 Teilnehmer beim Herbert-Jacobi Qualifikationsturnier den zahlreichen Zuschauern einen mitreißenden Wettkampf um die begehrten 4 Teilnehmerplätze zum Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier am 28.06.2014. Als Turniersieger durfte sich der FC Hanau 93 feiern lassen der sich im Finale mit 2:0 gegen die SG Rosenhöhe durchsetzen konnte. Insbesondere das beeindruckende Finale bot bereits einen Vorgeschmack auf die fußballerische Qualität die am kommenden Turniertag zu erwarten ist. Auch die weiteren Qualifikanten der SG Bruchköbel und das Team der FFV Sportfreunde 04 Frankfurt zeigten tollen Fußball und freuen sich beim Haupturnier in 2 Wochen teilnehmen zu können.

 

1. FC Hanau 93

 2. SG Rosenhöhe 1895

 3. SG 1868 Bruchköbel

 4. FFV Sportfreunde 04 Frankfurt

K1024 150dpi Qualifikation Herbert-Jacobi 2014 75

 

 

** 2018 **

 

Herbert-Jacobi Gedächtnisturnier / 16.06.2018

Qualifikationsturnier / 02.06.2018

Allen interessierten Vereinen empfehlen wir, bereits heute die Turniertage im Jahr 2018 zu beachten und bitten Sie uns frühzeitig Ihren Wunsch an einer Teilnahme mitzuteilen.

 

 

 

Anmeldung


 


 

 

 

 
free pokerfree poker